14. April 2017

Meine fünf liebsten Lushduschgele

Wie alle mittlerweile wissen sollten (weil ich es oft genug betone): Ich liebe Duschgel. Und vor allem liebe ich aktuell Lushduschgel. Tierversuchsfrei, handgemacht, teilweise sogar ohne künstliche Konservierungsstoffe, frei von Mikroplastik und mit absolut tollen Düften haben diese Duschgele wirklich alles, was mein Herz begehrt.

Heute möchte ich euch deswegen meine fünf liebsten Lushduschgele vorstellen. Eigentlich alle davon sind jedoch entweder limitiert und  nur zu bestimmten Zeiten im Jahr zu ergattern, exklusive in der Oxfortstreet zu kaufen, oder ausschließlich in Geschenken zu finden. Manchmal findet man sie auch in der Lush Kitchen... Ihr wisst ja, was limitiert ist, macht einen irgendwie immer besonders an ;)
Hier also meine fünf liebsten Lushduschgele:




Platz 5: Bubbly

Im Jahr 2016 hat es in der Weihnachtskollektion seinen ersten Auftritt bekommen und ich hoffe wirklich, dass es dieses Jahr wieder kommt. Der Duft ist Dank Limetten und Wildorangen fruchtig frisch; er erinnert an die Celebrate Bodylotion, die ich ebenfalls unfassbar liebe. Wenn man sich mit Bubbly duscht, fühlt man sich automatisch besser und die Stimmung wird gehoben. Besser kann man fast nicht in den Tag starten <3




Platz 4: Prince Charming
Prince Charming beglückt uns seit einigen Jahren zum Valentinstag mit seiner Anwesenheit. Dieses Duschgel schnuppert so herrlich, es braucht nicht mal ein weißes Pferd, um perfekt zu sein ;)
Der Duft ist fröhlich, fruchtig und irgendwie frischsüßlich. Zunächst bemerkt man eine zitrische, spritzige Note, die von der Grapefruit kommt. Anschließend nimmt man eine weitere, fruchtige Note wahr, die jedoch eher in die süßliche Richtung geht - den Granatapfel. Gegen Ende bemerkt man die warmen, sinnlichen Komponenten von Vanille und Sandelholz. Ein Traum.
Wüsste ich jedoch nicht, was enthalten ist, würde ich den Duft als eine Mischung aus weißer Schokolade und Himbeere bezeichnen. Prince Charming erinnert mich an Jaffa-Cake mit Himbeere.
Besonders toll an diesem Duschgel ist, dass es sowohl selbstkonservierend (und keine künstlichen Konservierungsstoffe braucht) als auch wirklich pflegend ist <3




Platz 3: Lord Of Misrule
Einer der Düfte, von denen Lush meines Erachtens nach das ganze Jahr über eine komplette Serie haben könnte ist Lord of Misrule. Ein, zwei Produkte mit dem selben Duft gibt es glücklicherweise schon, ich hoffe aber kontinuierlich, dass noch mehr erscheint. Schnuppert man an Lord Of Misrule, so nimmt man als erstes die süße Vanille wahr. Dann wird der Duft komplexer, Patchouli bringt sich und seine herbe Note mit ein, ohne jedoch zu erdig zu werden. Schwarzer Pfeffer rundet das Ganze ab und sorgt für eine spannende Würze. An Lord of Misrule zu schnuppern wird für mich einfach niemals langweilig. Man wühlt sich wohl, umarmt, umhüllt und entspannt, wenn man mit diesem Duschgel duscht <3
Lord of Misrule ist mittlerweile ebenfalls selbstkonservierend und pflegt dank Weizenkeimöl. In den deutschen Shops begrüßt uns dieser Schatz meist im Weihnachtssortiment, in der Oxfortstreet in London kann man ihn jedoch das ganze Jahr über ergattern. Zudem gibt es Gerüchte, dass es bald auch bei uns in das Standartsortiment aufgenommen werden soll.




Platz 2: Rose Jam
Der erste Lushduft, in den ich mich damals offiziell verliebt habe. Als ich das erste Mal an Rose Jam geschnuppert habe, war ich wahnsinnig verknallt und wollte am liebsten mein ganzes Leben lang nach diesem Duft riechen.
Für mich ist Rose Jam der eigentliche Star des Weihnachtssortiments (wer zur Hölle mag schon Snow Fairy?). Arganöl pflegt und regeneriert die Haut, Glyzerin hilft Feuchtigkeit in die Haut einzuspeichern und konserviert gleichzeitig, sodass auch dieses Duschgel ohne künstliche Konservierungsstoffe auskommt. Und der Duft ist absolut umwerfend. Rosenöl, sizilianisches Zitronenöl und Vanilleschotenaufguss sind die perfekte Kombination und bilden zusammen einen ganz eigenständigen, wohligen, verführerischen Duft. Die Süße der Vanille harmoniert perfekt mit der Frische der Zitrone - und beides zusammen unterstreicht den Duft der Rose erstklassig. Rose ist hier komplett neu interpretiert, nicht alt, nicht omahaft, sondern modern und sexy.
Der Duft dieses Duschgels hält unfassbar lange an und man fühlt sich schon beim Duschen großartig, verführerisch und schön <3
Unterm Jahr ist Rose Jam in einigen Geschenken zu erhalten, sonst kommt es meist ab Oktober im Weihnachtssortiment in die Läden.




Platz 1: Twilight
Eigentlich keine Überraschung, dass dieses Duschgel Platz eins belegt, oder? Ich bin einfach viel zu verliebt und obsessiv mit dem Twilightduft. Auch hier von könnte Lush für mich eine Reihe mit allem rausbringen. Duschgel, Bodylotion, Bodyconditioner, Massagebar... hach, die Möglichkeiten wären für mich endlich. Der Duft ist einfach perfekt, vor allem, da ich Lavendel wirklich liebe.
Echter Lavendel hat einfach eine gewisse Tiefe und Wärme in sich, die für mich absolut entspannend ist. Dazu kommt in Twilight noch Tonka, dessen süßlichherber Duft die blumige Wärme des Lavendels grandios unterstützt. Egal wie hart der Tag war: Schnuppert man auch nur kurz an Twilight, so kann man sich entspannen, herunter kommen, seine Gedanken sortieren und anschließend gut schlafen.
Auch Twilight findet man das ganze Jahr über in Geschenken, das eine oder andere Mal kommt es auch in der Kitchen vor. Ansonsten erschien es letztes Jahr zu Weihnachten... jedoch leider nur in der Oxfortstreet. Ich hoffe wirklich, dass es dieses Jahr auch in die Läden kommt <3

Wie gefällt euch meine Duschgelauswahl? Wären einige von diesen Duschgelen auch in euren Favoriten?

Kommentare:

  1. Lord of Misrule ist bei mir definitiv auch an Bord, genau wie Prince Charming. Bei wären allerdings noch Olive Branch und Spring Wash dabei =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Olive Branch wär bei mir ein knapper sechster Platz geworden :D

      Löschen