19. April 2017

Jersey Bounce - Lush

Neben den Duschprodukten, liebe ich von Lush vor allem die Haircareprodukte.
Silikonfrei, größtenteils (jedoch nicht komplett) frei von Mikroplastik, voller pflegender und guter Inhaltsstoffe. Ich bin der Überzeugung, dass diese Produkte der Grund sind, warum ich zwischendurch überhaupt noch ein paar Haare auf dem Kopf hatte, nach all dem Blondieren und Färben ;)
Heute möchte ich euch eines meiner Lieblingsshampoos vorstellen, dass zur Abwechslung mal nicht fest ist: Das Jersey Bounce.


"Höchste Zeit, dass dein Haar den Dreh raus hat? Na, dann greif zu diesem Shampoo mit Honig, Leinsamen und Meersalz, die allesamt wieder Schwung in deine Locken bringen. Frischer Bio-Zitronensaft, handgeerntetes Meersalz und fair gehandeltes Olivenöl sorgen für Sprungkraft, Glanz und das gewisse Extra. Nimm es mit unter die Dusche und gönn Haar und Kopfhaut eine intensive Reinigung und Kräftigung. Ein Schuss fair gehandeltes Olivenöl sorgt später für leichte Kämmbarkeit und Glanz. Das richtige Shampoo für alle, die wieder Schwung in ihr Haar bringen wollen."


Jersey Bounce kommt in dem üblichen, schwarzen Lushtöpfchen daher. Sie sind bereits recycled und werden von euch hoffentlich ebenfalls wieder recycled - es lohnt sich nämlich, sie sauber und ausgespült zurück zum Laden zu bringen ;) Tut man dies, so erhält man eine frische Gesichtsmaske gratis.
Ansonsten stehen wie immer alle wichtigen Inhaltsstoffe drauf, so wie wer es wann gemacht hat. Hinter dem Bild des Herstellers (aka des Compounders) findet man noch eine geheime Botschaft... ;)
Den Deckel kann man gut öffnen und gut schließen, auch mit nassen Patschefingern. Man sollte wegen der Konsistenz von Jersey Bounce jedoch darauf achten, dass keine Salzkristalle in den äußeren Rand gelangen, da diese das Öffnen beim nächsten Mal ziemlich erschweren können.

Der Duft von Jersey Bounce erinnert mich total an Zitronenkuchenteig. Man muss sich wirklich zusammenreißen nicht einfach mal dran zu naschen - durch das enthaltene Salz würde das nämlich sicherlich nicht besonders gut schmecken.
Grobes und feines Meersalz verhelfen dem Haar zu besonders viel Volumen, indem sie die Schuppenschicht leicht aufrauen. Frische Bio Freilandeier unterstützen das Haar mit ihren Proteinen, die den haareigenen Keratinen ähnlich sind und Lücken im Haar schließen. Leinsamensud Ölivenöl sorgen für viel Kämmbarkeit. Und Zitronensaft, -öl, sowie Limettenöl sorgen dafür, dass das Haar wunderbar glänzt.
Witzig finde ich, dass Lush das Shampoo damit bewirkt, dass Honig enthalten sein soll, ich diesen jedoch in den Inhalsstoffen nicht finden kann. Naja.... Tut der Sache nicht wirklich Abbruch, vegan ist es durch die Eier ja so oder so nicht...
Noch etwas anderes fehlt, dieses Mal ist es aber ziemlich cool. Das Shampoo braucht keine künstlichen Konservierungsstoffe! Das Salz sorgt wohl dafür, dass das Produkt trotz allem konserviert ist. Yey <3
Inhaltsstoffe: Grobes Meersalz, Sodium Laureth Sulfate, Leinsamensud, feines Meersalz, frische Bio Freilandeier, Glycerin, Lauryl Betaine, Parfüm, Bergamotteöl, Lavendelöl, silizianisches Zitronenöl, Limettenöl, frischer Zitronensaft, Fair Trade Olivenöl, *Citral, *Limonene
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor



Die Anwendung des Shampoos ist die ersten ein, zwei Male vielleicht etwas seltsam. Denn die Konsistenz von Jersey Bounce ist etwas - wie drücke ich das am besten aus? - schleimig? Dieses Wort klingt viel zu negativ, beschreibt es aber ganz gut. Die Konsistenz ist recht fest, durch das Salz enthält Jersey Bounce zusätzlich Stückchen. Irgendwie könnte es auch von der Konsistenz her ein etwas flüssiger Zitronenkuchenteig sein.
Man tendiert dazu, zu viel des Produktes zu nehmen. Jedoch braucht man nur etwa eine zweihaselnussgroße Portion. Wichtig ist, dass man dieses Shampoo gut verteilt und viel Wasser zum Aufschäumen nimmt.

Spült man es im Anschluss aus (und hat ggf. noch Conditioner für die Längen verwendet) so hat man ein bisschen das Gefühl, dass Jersey Bounce eine eierlegende Wollmilchsau ist. Das Haar liegt toll, hat Schwung. Es glänzt, es duftet grandios und es fühlt sich super gepflegt an.
Jersey Bounce ist somit quasi für jeden (der kein veganes Produkt braucht) geeignet und kann auch täglich angewendet werden (wobei man eben einfach niemals täglich Waschen sollte, aber das ist eine andere Geschichte). Besonders gut jedoch ist es jedoch für feineres Haar, öliges Haar oder schnell plattliegendes Haar.

Was ist euer liebstes Shampoo?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen