18. April 2017

A New Day - Sleek

Ich bin wirklich traurig darüber, dass wir Sleek nicht in den deutschen Drogerien haben. Nachdem uns jetzt Make Up Revolution bei Rossmann begrüßt, hoffe ich wirklich, dass es auch diese britische Marke bald zu uns herüber schafft - trotz Brexit.

Im London Urlaub letztes Jahr, den ich zusammen mit einer guten Freundin spontan gemacht habe, habe ich mir eine Lidschattenpalette von Sleek mit dem Namen "A New Day" mitgenommen. Ehrlich gesagt: Sie war in einem extra Aufsteller, neben der eigenen Theke. Es kann sein, dass sie limitiert war. Falls ihr sie aber irgendwie irgendwo findet... schaut sie euch genauer an. Sie hat nämlich wirklich hübsche Farben <3.

Die A New Day Palette kommt ursprünglich in einer matten, schwarzen Verpackung, Welche alle wichtigen Angaben erhält. Diese zu öffnen und vom Produkt zu entfernen kann manchmal in etwas Fummelarbeit ausarten, weswegen ich sie direkt aussortiert habe. Ich bin nicht der Typ, der (alle) Umverpackungen aufbewahrt.


Die eigentliche Palette kommt mattschwarz, mit glänzendem und ebenfalls schwarzen Sleek-Logo daher. Sie ist wirklich schmal (was wohl eine Anspielung auf den Markennamen ist) und edel. Auf der Rückseite steht in weißer Schrift noch mal, welche Palette man eigentlich in den Händen hält, da alle Lidschattenpaletten von Sleek gleich aussehen und man von außen sonst keine Chance hätte sie auseinander zu halten.

Öffnet man die Palette, so findet man eigentlich eine durchsichtige Plastikschutzfolie über den Lidschatten, welche die Namen der einzelnen Farben aufgedruckt hat. Auch hierbei bin ich nicht der Typ, der so etwas aufbewahrt, weswegen ich diese Folie (und den beiliegenden Schwämmchenapplikator auch) ebenfalls entsorgt habe.


Besonders toll bei Sleek finde ich immer die großen, wirklich brauchbaren Spiegel im Deckel der einzelnen Produkte. Daran können sich andere (weitaus teurere Marken) noch eine Scheibe abschneiden!

Swatch bei Zimmerlicht im März

Enthalten sind in der A New Day Palette zwölf verschiedene Lidschatten. Sechs matte, sechs schimmernde Farben, die alle hervorragend zueinander passen, sodass man mit dieser Palette viele stimmige Looks zaubern kann. Alle Farbtöne lassen sich mehr oder weniger als nude bezeichnen, teilweise schwanken sie jedoch schon ins Gold oder Bronze.

Swatch bei Tageslicht im März

Die Pigmentierung der Lidschatten ist wirklich okay. Gerade die Matten lassen sich wirklich gut auftragen und verblenden,. Bei den dunkleren Tönen muss man sogar aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt und am Ende aussieht wie ein Panda.
Die schimmerigeren Lidschatten muss man etwas vorsichtiger auftragen, etwas schichten, aber dann strahlen sie wirklich hervorragend und decken auch dunkle Töne super ab.
Sowohl mit als auch ohne Base halten die Lidschatten wirklich lange und halten den ganzen Tag - und zur Not auch die ganze Nacht - durch.

Fingerswatch bei Zimmerlicht im März

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den Sleek Lidschatten und besitze auch weitere Paletten, die ich alle empfehlen kann. Wer günstige, gute Lidschatten sucht, ist bei Sleek definitiv gut aufgehoben :)

Welche Lidschattenpaletten von Sleek mögt ihr besonders gerne?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen