18. Januar 2017

Nur die Liebe zählt - Valentinstag 2017 bei Lush

Jedes Jahr zum Valentinstag bringt Lush eine Kollektion heraus. Was dieses Jahr wieder mit dabei, und, was ganz neu ist, möchte ich euch heute hier zeigen. Insgesamt werdet ihr die Valentinstagskollektion vom 13 Januar bis ungefähr zum 14 März erhalten können. Teilweise schwappen dieses Jahr einige Artikel von der Valentinstagskollektion in die Muttertagskollektion herein und sind somit länger erhältlich.
Wer etwas gut findet, sollte direkt zu schlagen, bevor die Produkte vergriffen sind.
Denn auch, wenn Lush nach Weihnachten oft einen Sale anbietet und viele Produkte für deutlich günstiger verkauft werden, geschieht dies nach den anderen limitierten Editionen nie. Abwarten und Hoffen wird deswegen diesmal nicht belohnt.


Dieses Jahr bietet und Lush sowohl Baden, als auch etwas zum Duschen, Seife, Creme und etwas für die Lippen. Ein großes Rundumpaket also.
Die Sortimentsgruppe mit wohl den meisten Produkten, sind die Badeartikel. Auffällig hierbei ist, dass uns nicht nur einige Valentinstagsschätze vom letzten Jahr begegnen, sondern auch Artikel, die letztes Jahr zum Muttertagssortiment gehörten. Ebenso sind natürlich einige, neue Badeartikel dabei.




"Was auch immer dein Valentinstag mit dir vorhat, auf diese liebevolle Umarmung aus Bio-Kakaobutter kannst du dich verlassen. Sie wird dein Herz zum Schmelzen bringen und deine Haut zum Verlieben weich machen. Vanille Absolue und brasilianisches Orangenöl hauchen zarte Düfte in dein Bad, Kakaobutterherzen nehmen dich mit auf ein romantisches Rendezvous – für einen sauberen Höhepunkt im Bad ist gesorgt."

Bei den Badebomben begegnet uns zunächst die Lover Lamp, welche letztes Jahr neu erschien. Das Design der Lover Lamp ist schlicht, aber hübsch. Die Kugel an sich ist weiß, orangerote Kakaobutterherzchen spicken ihr Äußeres, sodass ein hübsches Muster entsteht. Zudem macht dies und das ebenfalls enthaltene Olivenöl die Badebombe wirklich pflegend. Man sollte das Wasser jedoch ordentlich warm machen, damit das ganze gut schmilzt und sich ordentlich im Wasser verteilt. Der Duft ist durch das enthaltene Vanille Absolue warm und sinnlich. Brazilianische Orange gibt der Badekugel das gewisse Etwas durch eine leicht spritzige, fruchtige Note, die die Sinnlichkeit der Vanille gut unterstützt, ohne zu sehr oben auf zu liegen. Letztes Jahr fand ich die Lover Lamp sehr angenehm und finde es schön, dass sie noch einen Auftritt bekommt.
Inhalsstoffe: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Parfüm, Vanilla Planifolia Fruit Extract (Vanille Absolue), Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (brasilianisches Orangenöl), Titanium Dioxide, Olea Europaea Fruit Oil (Bio Extra Vergine Olivenöl), Ricinus Communis Seed Oil (Bio Ricinusöl), Polyglyceryl-3-Stearate, *Limonene, *Citral, essbare rote Herzen (Hydroxypropyl Methylcellulose, PEG 400, Sodium Carboxymethyl Cellulose, Cl 16255), Goldschimmer (Synthetic Fluorphlogopite, Cl 77492, Silica), Cl 14700. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.




"Die Liebe ist blind. Das ist ein bisschen schade für sie, denn so kann sie nicht Augenzeugin dieses floralen Dreiers aus gelben Rosenblüten, Rosen Absolue und Rosenöl werden. Während Rose Bombshell sprudelt, bricht ihre Schale auf und bringt zauberhafte Blüten zum Vorschein, die sich mit einem süßen Hauch aus sizilianischem Zitronenöl und blumigem Geranienöl im Wasser ausbreiten."

Rose Bombshell ist eine Badebombe, die einen meiner liebsten Düfte enthält: Rose Jam. Ich kann gar nicht beschreiben, wie großartig ich diesen Duft finde. Es ist ein ganz eigenständiger Duft, den ich so vorher noch nie wahrgenommen habe. Er ist warm, wohlig und leicht süßlich, besteht aus Rosenöl, Zitronenöl und Vanille. Die Frische der Zitrone und die süße Wärme der Vanille ergänzen sich einfach großartig und unterstützen den sinnlichen Duft der Rose. Ich persönlich bin ganz verliebt in diesen Duft und kann gar nicht genug davon bekommen.
Die Badekugel hat nicht nur diesen großartigen Duft, sie färbt das Wasser auch wunderhübsch pink und enthält echte, gelbe Rosenblüttenblätter, für das gewisse Extra. Auch Meersalz ist enthalten, was die Haut mit Mineralien versorgt und pflegt. Man sollte sich am Ende des Bades jedoch abspülen.
Letztes Jahr war diese Badebombe in dieser Form Teil der Muttertagskollektion. Persönlich empfinde ich sie jedoch zum Valentinstag passender, da sie durch die Rosenblütenblätter irgendwie etwas Romantisches hat. Auch über das Wiederkehren dieser Badekugel freue ich mich sehr.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Maris Sal (feines Meersalz), Rosa Centifolia Flower (gelbe Rosenblütenblätter), Aqua (Wasser), Citrus Limon Peel Oil (sizilianisches Zitronenöl), Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), Rosa Damascena Flower Oil (Rosenöl), *Limonene, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Parfüm, Schimmer (Synthetic Fluorphlogopite, Titanium Dioxide, Tin Oxide, Iron Oxide, Cl 19140:1, Cl 42090:2), Cl 14700, Cl 17200, Cl 45410. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.




"Nein, das ist nicht alles nur in deinem Kopf. Diese belebende, mit Kakaobutter umhüllte Bombe voller Limetten und Fenchelöl heitert dich auf und lässt dich immer und immer wieder an euer gemeinsames Bad denken. Lass dich verzaubern von ihrem hypnotischen Tanz, der ein lebhaftes Zitrusfeuerwerk aus Pink, Orange und Gold in deiner Wanne entfacht."

Eine komplette Neuerscheinung ist die Over and Over Badebombe. Sie wurde letztes Jahr auf dem Lush Creative Showcase vorgestellt. Von der Art her erinnert sie mich sehr an die Never Mind The Ballistics, die zu Weihnachten erhältlich war, bei welcher ebenfalls eine Hälfte in Kakaobutter gestippt war, um sie besonders pflegend zu machen. 
Der Duft ist frisch, leicht herb und fruchtig. Irgendwie fast schon sauber. Zunächst nimmt man intensiv Limette wahr, dann kommt der frischherbe Fenchel durch. Persönlich empfinde ich den Duft der Kugel als wirklich sehr intensiv, fast abschreckend. Im Wasser jedoch wird der Duft irgendwie sanfter, pudriger, was wohl an der Schwertlilie und dem Zypressenöl liegt.
Die Farben in der Wanne sind nicht nur, wie erwartet, Gelb und Orange, da die Badebombe zudem noch einen pinken Kern enthält. All dies zusammen malt ein hübsches Bild auf die Wasseroberfläche.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Parfüm, Citrus Aurantifolia Oil (Limettenöl), Foeniculum Vulgare Oil (Fenchelöl), Cupressus Sempervirens Oil (Zypressenöl), Iris Florentina Oil (Öl der Schwertlilie), Potassium Bitartrate (Weinstein), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, PEG–6 Caprylic / Capric Glycerides & PEG-60 Almond Glycerides, Butylphenyl Methylpropional, Citral, *Limonene, *Linalool, oranger Schimmer (Cl 15985, Cl 19140) Cl 45410, Cl 47005. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.




"Beruhige dein aufgeregt pochendes Herz mit einem Blumenstrauß fürs Bad aus besänftigenden Rosen und Bergamotte. Sprudelnd heben Absolues aus Bergamotte, Rose und Veilchenblatt deine Laune, während dein Herz und deine Nase einen liebevoll süßen Duft vernehmen."

Ebenfalls komplett neu ist die Cupid Badebombe. Besonders bestechend ist hierbei das hübsche Design. Gerade zum Valentinstag darf es für mich gerne herzig, kitschig und rosa sein - und diese Bombe vereint alles in einem.
Mag man den Duft des Razzle Dazzle Ölbades, so wird einem auch der Duft der Cupid zusagen, da beide sich wirklich ähnlich sind. Zunächst ist der Duft warm, süß und fruchtig, dank Himbeeren, Bergamotte und Rose. Gegen Ende hin enthält er eine leicht herbe Überraschung durch Veilchenblatt. Cupid empfinde ich als wesentlich angenehmer als Razzle Dazzle, da weniger Veilchenblatt enthalten ist. Der Duft erinnert mich etwas an diese niedlichen Zuckerherzen, die es oft zum Valentinstag gibt... nur mit Veilchenblatt am Ende.
Von den Farben her jedoch ist Cupid recht unspektakulär. Das Wasser erhält jedoch am Ende einen hübschen, kräftigen rosapinken Ton.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Citrus Aurantifolia Oil (persisches Limettenöl), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Viola Odorata Leaf Extract (Veilchenblatt Absolue), Potassium Bitartrate (Weinstein), Rosa Damascena Flower Powder (Rosenblütenblätterpulver), Rubus Idaeus Fruit Water (frischer Himbeersaft), Aqua (Wasser), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Propylene Glycol, *Limonene, *Linalool, *Eugenol, Parfüm, Cl 14700, Cl 17200, Cl 45410. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.





"Herz an Herz /Hörst du mich / In dein Bad begleit' ich dich /Ich und Du /Immerzu/ Du und Ich.

Befreie deinen Geist mit einer Einheit aus Ylang-Ylang und Rosenöl und betöre dich an ihrem schwindelerregenden, blumigen ersten Tanz in deinem Bad. Während sich alle Augen auf die sich in korallrot und magenta ausbreitende Magie richten, sorgt das Gefolge aus pflegender Bio-Kakaobutter und Mandelöl dafür, dass sich dein Körper so sanft wie nie zuvor anfühlt." 

Wer besonders luxeriös Baden möchte, schnappt sich das dieses Jahr neu erscheinende Two Hearts Bathing As One Ölbad., welches größtenteils aus Kakaobutter und Mandelöl besteht. Mandelöl ist eines der Öle, die die Haut besonders gut verwerten kann. Auch Arganöl ist enthalten, welches die Haut wirklich streichelzart macht. Steigt man im Anschluss aus der Wanne, so fühlt sich die Haut wie eingecremt an. Auch hier sollte man das Wasser jedoch warm genug machen, dass die Buttern und Öle schön schmelzen können.
Der Duft dieses Ölbades begegnet uns als erstes warm und blumig, gegen Ende wird er dann frisch und herb, fast wie ein Herrenparfüm. Rose und Jasmin betören die Nase zu Anfang, gegen Ende kommen dann Geranie und Bergamotte ins Spiel.
Für ein Ölbad zaubert das Twho Hearts Bathing As One ein cooles Farbspiel aus Orange und Pink auf das Wasser. Normaler Weise sind Ölbäder farbtechnisch eher auf der langweiligeren Seite und beinhaltet nur eine Farbe, Two Hearts sticht somit wirklich heraus.
Ingredients: Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Laureth 4, Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Parfüm, Prunus Armeniaca Kernel Oil (Aprikosenkernöl), Argania Spinosa Kernel Oil (Arganöl), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), Jasminum Grandiflorum Flower Extract (Jasmin Absolue), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl), Titanium Dioxide, *Benzyl Benzoate, *Citronellol, *Geraniol, *Limonene, *Linalool, Hexyl Cinnamal, Cl 14700, Cl 45410, Cl 45410:1, Cl 19140, Cl 15510. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.





"Einhörner gibt es höchstwahrscheinlich wirklich. Aber selbst wenn es sie nicht geben sollte (keine Angst, es gibt sie ja doch), wärst du tiefenentspannt. Beruhigendes Lavendelöl und erheiterndes Neroli geben ein Stelldichein in diesem glitzernden Schaumbad. Das Neroliöl hebt den Serotoninspiegel in deinem Gehirn an, wodurch du dich zufrieden und fröhlich fühlst. So kannst du dich losgelöst fragen, was für andere magische Kreaturen es noch so in Wirklichkeit gibt, während du aus duftendem Schaum eine märchenhafte Welt erschaffst."

Mittlerweile gefühlt quasi ein Klassiker... Das Unicorn Horn. Auch ich muss sagen: Das Design spricht mich an und ist absolut gelungen. Und auch, wenn dieses Horn einem nicht das ewige Leben verleiht, so macht es großartigen Schaum. Das darunter liegende Wasser bekommt währenddessen eine hübsche pastellrosane Farbe. Der Duft sagt mir persönlich sehr zu, da ich Lavendel wirklich gerne habe. Zusammen mit Neroli wird das Bad nicht nur entspannend, sondern hebt auch noch die Laune an und ist somit prädestiniert für all diejenigen, die sich trotz (oder gerade wegen) Liebeskummer einen schönen Abend machen wollen.... oder natürlich für alle gestressten Einhornfans. Für das volle Schaumerlebnis empfehle ich, dass man das Unicorn bei einem Mal komplett aufbraucht, da es kleiner ist als die sonstigen Schaumbäder.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Potassium Bitartrate (Weinstein), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Zea Mays Starch (Maisstärke), Parfüm, Lavandula Angustifolia Oil (Lavendelöl), Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl), Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), *Citral, *Limonene, *Linalool, Schneeflockenschimmer und Silberschimmer (Synthetic Fluorphlogopite, Titanium Dioxide, Tin Oxide, Iron Oxide, Zea Mays Starch (Maisstärke), Maltodextrin, Synthetic Mica, Cl 77400, Cl 19140:1, Cl 47005) Cl 45430, Cl 42090, Cl 45410, Cl 45350. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor





"Flieg los, kleiner Marienkäfer, und verbreite fruchtige Geranie und erfrischende Minze in meiner Wanne. Dieser freundliche, kleine Marienkäfer will dich mitnehmen auf einen Flug in ein heißes Blumenbad, prall gefüllt mit Geranienöl, um dich zu entspannen. Ein wenig Pfefferminzöl sorgt für einen zarten Frischekick in diesem floralen Mix, es belebt Körper, Geist und Laune, während du dahingleitest. Nun aber ab mit dir in diese Berge voll aufheiterndem Schaum. Und spar dir ruhig ein wenig für nächstes Mal auf."

Auch das Ladybird Schaumbad ist uns letztes Jahr schon begegnet. Genauso wie die Rose Bombshell war der niedlich aussehende Marienkäfer letztes Jahr Teil der Muttertagskollektion. Der Duft ist frisch, leicht süßlich und vor allem minzig. Hat man es übers Herz gebracht, das süße Käferchen zu zerkrümmeln, so wird das Wasser, je nachdem, welche Hälfte man benutzt hat, etwas zwischen Rot und Lila und sieht auf jedenfall wirklich hübsch aus. Mir persönlich sagt der Duft aber eher nicht zu. Ich mag einfach nicht gerne Pfefferminze. Für mich duftet der Ladybird eher penetrant nach Kaugummi, dass zu lange in der Sonne gelegen hat. Persönlich hätte ich mir gewünscht, dass dieses Schaumbad kein Comeback feiert. Ich bin mir aber sicher, dass Leute, die es süßminzig mögen, sich in den kleinen Käfer verlieben werden.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Potassium Bitartrate (Weinstein), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Zea Mays Starch (Maisstärke), Parfüm, Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), Mentha Piperita Oil (Pfefferminzöl), *Citronellol, Cl 14700, Cl 45410, Cl 17200, Cl 42090. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor





"Die Worte, um deine Liebe zu gestehen, fehlen dir? Kein Problem, mit Zitrone und Geranienöl gefüllte Emojis tun es auch. Wenn dein Herz wild pocht, zerkrümele Lovestruck unter laufendem Wasser, das Ergebnis bekommt garantiert ein Like von dir. Aber Vorsicht: Die erfrischenden Zitrusdüfte machen dich noch ganz Emojional!"

Neu bei den Schaumbädern ist dieses Jahr Lovestruck. Die Aufmachung des Schaumbades wird viele Leute ansprechen... immerhin kann man Emojis aktuell nicht aus dem Weg gehen. Egal ob Kissen, bedrucke Rucksäcke, Caps, Socken, Tshirts... die Teile haben gerade einen großen Hype. Klug von Lush, dort mit aufzuspringen (und wohl vor allem die jüngere Generation anzusprechen). Mich persönlich haut das Äußere des Schaumbades nicht sonderlich aus den Socken, obwohl ich es recht witzig finde.
Auch den Duft finde ich - leider - wirklich nicht gut. Er schafft es sowohl fruchtig, spritzig und frisch aufzutreten, als auch gleichzeitig absolut muffig zu sein. Zitrone und Geranie klingt eigentlich nach einer netten Kombi, irgendwas macht das Petitgrainöl jedoch, dass ich nicht zuordnen kann und leider auch nicht mag. Für dieses Schaumbad, was offensichtlich Jüngere anspricht, hätte ich mir tatsächlich nicht so einen komplexen Duft gewünscht, sondern eher etwas einfaches. Fruchtig. Von mir aus auch süß. Von mir aus sogar Snow Fairy (und diesen Duft finde ich ganz, ganz schlimm). Ich denke jedoch, dass das Schaumbad so viele Leute eher enttäuschen als erfreuen wird.
Ingredients: Sodium Bicarbonate, Potassium Bitartrate (Weinstein), Sodium Laureth Sulfate, Lauryl Betaine, Parfüm, Zea Mays Starch (Maisstärke), Citrus Limon Peel Oil (sizilianisches Zitronenöl), Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), Citrus Aurantium Amara Peel Oil (Petitgrainöl), Titanium Dioxide, *Limonene, *Linalool, *Citral, *Citronellol, *Geraniol, Cl 14700, Cl 45410, Cl 17200, Cl 47005. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.




"Deine Suche nach einer charmanten Duschbegleitung endet hier. Ob du nun aus einem besonders langen Schlaf erwachst oder dich für einen königlichen Ball vorbereitest, der Aufguss aus Vanilleschoten und echtem Eibisch bringt dich zum Tanzen. Und wer braucht schon einen Schuh als Andenken? Märchenhaft frischer Granatapfelsaft und belebendes Grapefruitöl halten länger als jeder gläserne Schuh."

Bei den Duschartikeln hält Lush sich zurück. So gibt es nur ein Duschgel.... für mich als Duschgeljunky auf der einen Seite sehr schade, auf der anderen gut dafür, dass ich mein "Kein Duschgelkaufen seit August 2014" nicht brechen muss ;)
Wie bereits erahnt und auf den Bildern, die im Internet auffindbar waren, ist das Prince Charming Duschgel auch 2017 wieder dabei. Eine ausführliche Review zum Prince Charming Duschgel ist bereits auf dem Blog. Der Duft ist toll, die Pflege ist toll. Dass es dieses Jahr (wie vorausgeahnt) selbstkonservierend ist, ist doppelt toll. Aber vier Jahre in folge das selbe Produkt herauszubringen ist leider einfach langweilig. Wenn man den Duft jedoch noch nicht kennt, sollte man unbedingt mal daran schnuppern, denn ansonsten ist Prince Charming wirklich absolut toll und empfehlenswert!
Ingredients 2017: Glycerin, Sodium Laureth Sulfate, Aqua (Wasser), Sodium Cocoamphoacetate, Althaea Officinalis and Vanilla Planifolia Fruit Extract (Eibisch- und Vanillesud), Stearic Acid, Lauryl Betaine, Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Titanium Dioxide, Citrus Paradisi Peel Oil (Grapefruitöl), Santalum Austrocaledonicum Wood Oil (Sandelholzöl), Pelargonium Graveolens Flower Oil (Geranienöl), Punica Granatum Fruit Juice (frischer Granatapfelsaft), Propylene Glycol, *Citronellol, *Geraniol, *Limonene, *Linalool, Parfüm, Cl 17200, Cl 14700, Cl 45410. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.





"Dusche in ihnen, bade in ihnen, erfreue Geist, Körper und Seele mit ihnen – nichts nimmt es mit einer Rose auf, wenn es darum geht, zu zeigen, dass du Leidenschaft spürst. Darum sind gleich vier rosige Dinge in dieser luxuriösen Seife. Rosenblütenblätteraufguss, Rosenöl, Rosensirup und sogar frische Rosenblüten haben ihren Weg in diesen Liebestrank gefunden, um deinen Körper blühend sauber zu waschen. Fühlst du die Liebe? Natürlich fühlst du sie."

Auch eine Seife darf natürlich in einer Lushkollektion nicht fehlen. So begrüßt uns dieses Jahr die Love You Love You Lots Seife. Auch hier ist das Design absolut super. Pink, rosa, herzig, niedlich. Alles, was ein gelungenes Valentinstagsprodukt für mich designtechnisch beinhalten muss. Schön finde ich, dass es nicht erneut einen Aufleger der Cupids Love Seife gibt (nicht, dass ich davon nicht noch etwas hätte), sondern auch hier die Rose im Vordergrund steht. So beinhaltet die Love You Love You Lots nicht nur Rosenöl, sondern auch Rosenblüttenblätter, Rosenblüttenblätteraufguss und Rosenblütenextrakt.
Der pudrig zarte Rosenduft, der zwar keine Überraschung bereithält, aber einfach herrlich ist und Nase und Geist verwöhnt, sollte Einigen bekannt vor kommen. So beinhaltet nicht nur die Rosy Cheecks Gesichtsmaske den selben zarten Duft, sondern auch die Roses All The Way Seife, die letztes Jahr limitiert zu Valentinstag erhältlich war, hatte den selben Duft. Die Form der Roses All The Way war - finde ich - irgendwie ansprechender. Jedoch ist die Love You Love You Lots Seife wesentlich cremiger, zarter zur Haut und schäumt schneller. Insgesamt empfinde ich sie als Verbesserung zum Vorjahr. Da ich (natürlich!) noch Roses All The Way daheim habe, werde ich wohl jedoch kein Stück dieser Seife mitnehmen. Allen anderen lege ich sie jedoch wirklich ans Herz!
Ingredients: Rosa Centifolia Flower Extract (Rosenblütenblätteraufguss), Glycerin, Brassica Napus Seed Oil; Cocos Nucifera Oil (Rapsöl; Kokosöl), Sorbitol, Aqua (Wasser), Glucose (and) Rosa Damascena Flower Extract (Glukosesirup mit Rosenextrakt), Parfüm, Sodium Hydroxide, Titanium Dioxide, Sodium Chloride, Citric Acid, Rosa Centifolia Flower (Rosenblütenblätter), Rosa Damascena Flower Oil (Rosenöl), Sodium Bicarbonate, EDTA, Tetrasodium Etidronate, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional, Geraniol, Citronellol, Cl 14700, Cl 17200





"Trage die blumig frische Waschkarte aus Apfelpüree immer bei dir und lass das enzymatische Öl aus aufheiternden Zitronen und Limetten dich begleiten - nackt, unter der Dusche. Wie das geht fragst du? Es ist limettengleich zitronenleicht! Seife dich mit der Karte ein und entfache Schaum auf deinem ganzen Körper. Wasche ihn ab und nichts als fruchtig-frische, samstig-weiche Haut erwartet dich."

Ehm. Tut mir leid, Lush. Diese Waschkarte ist ein absolut obercooles, neues Produkt... aber es riecht nicht nach Limetten oder Zitronen. Es riecht viel mehr warm und süßlich nach  Tonka und Jasmin, mit einem leichten spritzer Limette gegen Ende. Unfassbar lecker und gut. Aber nicht fruchtigfrisch ;) Für den Preis von 2,50€ ist es ein witziges Mitbringsel und etwas, dass man definitiv mal ausprobieren kann! Toll macht es sich sicherlich auch zwischen der Wäsche im Schrank, da es so klein ist, dass es wenig Platz weg nimmt und wirklich, wirklich gut riecht.
Wenn ihr im Shop seid, probiert das auf jeden Fall mal aus... das ist wirklich mal was anderes und zeigt, dass Lush es noch drauf hat neue, spannende Produkte zu kreieren :)
Inhalsstoffe: Frisches Apfelfruchtfleisch, Sodium Lauryl Sulfate, Parfüm, Hydroxypropyl Methylcellulose, Sodium Polyacrylate, Ylang Ylang Öl, Zitronenöl, Limettenöl, Sandelholzöl, Tonka ABsolue, Jasmin Absolue, Gardenienextrakt, DRF Alcohol, *Benzyl Benzoate, *Citral, *Eugenol, *Limonene, *Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Coumarin, Hexyl Cinnamal, Hydroxycitronellal, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Gelber Schimmer (Maisstärke), Maltodextrin, Potassium Aluminium Silicate, CI 19140, CI14700, CI45410, CI 45380:3





"Folge deinem Herzen zu dieser cremigen, mit fair gehandelter Bio-Kakaobutter gefüllten Massagebar, die auch noch Hagebuttensirup und würziges Nelken Absolue für dich parat hat. Fair gehandelte Bio-Aloe Vera kümmert sich um gerötete Haut, aufheiterndes Neroli und Bio-Myrtenöl heben dich in neue Sphären. Umarme deine Haut oder deinen Partner mit einem Zauber aus diesem romantischen, blumigen Massagebar."

Ein kleines Highlight der Valentinstagskollektion ist für mich der Lovespell Massagebar. Letztes Jahr war er bereits zu Valentinstag exklusiv im Lush Flagshipstore in London in der Oxfortstreet zu erhalten. Dieses Jahr dann auch - endlich - hier. Dieser Massagebar ist Dank viel Jojobaöl besonders zartschmelzend und gleitet direkt über die Haut, ohne, dass man ihn anwärmen muss. Zudem ist auch Aloe Vera enthalten. Dieser Massagebar ist dadurch einfach unfassbar geschmeidig. Und auch der Duft ist sehr... eigenständig. Hagebutte macht ihn blumig und warm. Die ebenfalls enthaltene Nelke unterstützt diese Wärme hervorragend, sodass nicht nur die Textur, sondern auch der Duft des Lovespells geradezu nach einer sinnlichen Massage schreit. Wer seinem Lieblingsmenschen also was ganz besonders Gutes tun will, sollte sich diesen Bar einmal genauer anschauen ;)
Ingredients: Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Butyrospermum Parkii (Fair Trade Sheabutter), Parfüm, Simmondsia Chinensis Seed Oil (Bio Jojobaöl), Glucose (and) Rosa Canina Fruit Juice (Glukosesirup mit Hagebuttensaft), Aloe Barbadensis Gel (Fair Trade Bio Aloe Vera Gel), Dianthus Caryophyllus Flower Extract (Nelken Absolue), Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), Backhousia Citriodora Leaf Oil (Bio Myrtenöl), Rosa Centifolia Extract (frische Rosenblütenblätter), *Benzyl Salicylate, *Cinnamyl Alcohol, *Citral, *Farnesol, *Limonene, *Linalool, Amyl Cinnamal, Benzyl Benzoate, Coumarin, Eugenol, Geraniol, Hydroxycitronellal, pinker Schimmer (Synthetic Fluorphlogopite, Titanium Dioxide, Tin Oxide, Iron Oxide, Cl 45430:1).
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.




"Du willst Zucker? Dann hol ihn dir von The Kiss! 
 Die lippenerweichende Mischung aus feinem Meersalz, Zucker und fair gehandelter Kakaobutter sorgt für köstlichen Geschmack auf geschmeidigen Kussmündern. Ein wenig Mandel- und Mandarinenöl machen alles noch süßer; doch was ist mit den essbaren Herzen? Sie bringen dir eine Extraportion Spaß. Genieße alles alleine, oder teile es mit deinem Valentinsschatz."

Ganz besonders wichtig am Valentinstag ist natürlich der perfekte Kussmund. Aber auch hier unterstützt uns Lush mit seinem The Kiss Lipscrub ;) Kakaobutter pflegt die Lippen und macht sie geschmeidig, während Zucker und feines Meersalz alle losen und toten Hautschüppchen entfernen. So sieht im Übrigen auch anschließend Lippenstift oder -Gloss wesentlich hübscher aus.
Der Geschmack des The Kiss Lipscrubs ist ziemlich spannend. So haben wir dank Mandarine- und Zucker auf der einen Seite fruchtige Süße, auf der anderen bringt das feine Meersalz einen spannenden Twist dazu. Besonders niedlich sind die enthaltenen, essbaren Herzchen. Wie gesagt: Bei Valentinsprodukten darf es für mich gerne kitschig sein!
Ich muss jedoch sagen, dass ich in früheren Auflagen das Design hübscher fand. Damals waren Silhouetten zweier sich küssender Personen auf dem Deckel abgebildet. Hatte irgendwie was vintagemäßiges. Schade, dass dies geändert wurde.
Auch finde ich, dass dieser Scrub jetzt oft genug aufgetaucht ist. Er ist toll - aber ich bin mir sicher, Lush hat noch andere tolle Geschmäcker für Lipscrubs auf Lager ;)
Ingredients: Sucrose (Zucker), Carthamus Tinctorius Seed Oil (Färberdistelöl), Maris Sal (feines Meersalz), Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), essbare rote Herzen und pinker Schimmer (Hydroxypropyl Methylcellulose, PEG 400, Sodium Carboxymethyl Cellulose, Zea Mays Starch (Maisstärke), Maltodextrin, Synthetic Fluorphlogopite, Cl 16255), Citrus Nobilis Oil (sizilianisches Mandarinenöl), Prunus Amygdalus Amara Kernel Oil (Bittermandelöl), Zea Mays Kernel Meal (Maismehl), Geraniol, Limonene, Aroma, Cl 15850:1.




"Küsse sind noch wunderbarer, wenn sie vollgepackt sind mit fair gehandelter Sheabutter aus der Ojoba Frauenkooperative in Ghana. Die weiche, feuchtigkeitsspendende Butter pflegt deine Lippen, während Melonenöl und Bio Jojobaöl für tropische Stimmung sorgen. Bio Illipébutter und Agavensirup machen deine Lippen noch geschmeidiger und glänzender. Wer kann da schon widerstehen?"

Hat man dann seine Lippen ordentlich gepeelt, gibt es natürlich den perfekt passenden Gloss dazu. Und ich muss sagen: Dieser Gloss bringt nicht nur die Lippen dazu, "lush" (aka. saftig) zu glänzen, sondern hat auch eine ordentliche Portion Pflege in petto! Sheabutter, Candelillawachs, Illipébutter, Cupuacubutter, Sonnenblumenwachs, Kokosöl - huiiiii. Da müssen sich sogar rissige Lippen geschlagen geben und einfach babyzart werden!
Persönlich habe ich den Gloss sowohl von 2015 als auch von 2016 (hups.) und muss sagen, dass mir die Stiftform besonders gut gefällt, da sie einfach praktisch ist. Der Geschmack des Glosses ähnelt dem des Lippenpeelings, nur ohne die salzige Note. Zwar hält der Gloss nicht sonderlich lange, aber...es ist ein Gloss. Wer erwartet das da wirklich? Empfinde ich nicht als großen Nachteil, da man ihn ja einfach - dank des Stiftes - sogar ohne Spiegel nochmals auftragen kann.
Ingredients: Simmondsia Chinensis Oil (Bio Jojobaöl), Butyrospermum Parkii (Fair Trade Sheabutter), Citrullus Lanatus Seed Oil (Wassermelonenöl), Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs), Shorea Stenoptera Seed Butter (Bio Illipébutter), Theobroma Grandiflorum Seed Butter (Cupuaçubutter), Helianthus Annuus Seed Extract (Sonnenblumenwachs), Cocos Nucifera Oil (Extra Vergine Kokosöl), Glycerin, Aroma, Agave Tequilana Stem Extract (Bio Agavensirup), Citrus Nobilis Oil (sizilianisches Mandarinenöl), Prunus Amygdalus Amara Kernel Oil (Bittermandelöl), Paullinia Cupana Seed Powder (Guaranapulver), Titanium Dioxide, Cetearyl Alcohol, Polyvinylpyrrolidone (PVP), Synthetic Fluorphlogopite, Calcium Aluminium Borosilicate, Polymethylsilsesquioxane, Methicone, Tin Oxide, Geraniol, Limonene, Cl 15850:1.
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.

Insgesamt hat Lush für mich dieses Valentinstag eine recht ansprechende Kollektion herausgebracht. Der Mix aus beliebten Klassikern und Neuerscheinungen ist gut ausgewogen, auch, wenn ich mir teilweise an anderen Stellen neue Produkte gewünscht hätte.
Der Duft ist dieses Jahr recht rosenlastig, aber, hey - es ist Valentinstag und die Rose die Blume der Liebe! Zudem ist der Duft durch verschiedene weitere Duftnoten jedes mal ganz anders und es gibt genug Alternativen für alle, die der Rose nicht so verfallen sind.
Ein wirkliches "Haben Muss!"-Gefühl kommt bei mir aktuell nur bei den Badeartikeln hoch, was aber vor allem daran liegt, dass ich oft aus Vorjahren noch gute Alternativen zur aktuellen Kollektion habe, die sich einfach sehr, sehr ähnlich sind.
Wirklich cool und herausragend ist, dass - wie schon die komplette Weihnachtskollektion - alle Produkte selbstkonservierend sind und somit ohne künstliche Konservierungsstoffe auskommen. Schön, dass Lush dahingehend am Ball bleibt.
Welche Artikel findet ihr am spannendsten? Was möchtet ihr gerne haben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen