16. November 2016

Rose Jam - Lush

Ich weiß, ich bin etwas duschgelobsessiv. Nicht umsonst musste ich in den letzten 2 Jahren keins kaufen, weil mein Vorrat viel zu groß war. Trotzdem - oder gerade deswegen - stelle ich euch heute das Rose Jam Duschgel von Lush vor.


Rose Jam ist einer der Lushklassiker, der zum Glück oft von Oktober bis Dezember erhältlich ist. Dieses Jahr ist das Duschgel sogar - wie alle Produkte der Weihnachtskollektion von 2016 - selbstkonservierend und kommt komplett ohne künstliche Konservierungsstoffe aus. Wie bei den anderen Duschgelen wurde auch hier Glyzerin eingesetzt, um das freie Wasser im Produkt zu binden, sodass die Bakterien keine Grundlage haben, um sich zu vermehren. Als netten Nebeneffekt hilft Glyzerin Feuchtigkeit in der Hornschicht der Haut einzuspeichern.
Arganöl ist ebenfalls zur Pflege enthalten und regeneriert die Haut.
Der Duft ist einfach unfassbar toll. Rosenöl, sizilianisches Zitronenöl und Vanilleschotenaufguss kreiren einen ganz eigenen, wohligen, verführerischen Duft. Die Süße der Vanille harmoniert herrlich mit der Frische der Zitrone. Und beides zusammen unterstreicht den Duft der Rose und macht ihn zu etwas komplett Neuem - was definitiv nicht nach Oma oder nach diesen furchtbaren, stinkenden Rosenraumdüften (die nie ein echtes Rosenblatt gesehen haben, sondern im Labor zusammengemixt wurden) riecht.
Viele hoffen jedes Weihnachten, dass Snow Fairy wieder kommt. Von mir aus muss es das nicht geben, solange Rose Jam dabei ist <3
Wie immer wäscht das Duschgel mit SLS, weil dieses biologisch abbaubar ist und großartig schäumt, sodass man wenig Produkt braucht.Wem dabei jetzt die Panikglocken anspringen, dem empfehle ich diesen Artikel, da er, meiner Meinung nach, das Wesentliche gut zusammenfasst: Don't Stress About SLS

(Die Inhalsstoffe: Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Glycerin, Fair Trade Vanilleschotenaufguss, Zypressenaufguss, Lauryl Betaine, Parfüm, Milchsäure, Arganöl, Bio Rosen Absolue, Rosenöl, ägyptisches Geranienöl, sizilianisches Zitronenöl, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Limonene, Cl 17200)

Insgesamt empfehle ich wirklich jedem mal seine Nase an dieses Duschgel zu halten, da es der erste Lushduft war, der mich wirklich vom Hocker gehauen hat und in den ich mich damals direkt verliebt habe. Wahrscheinlich kaufe ich mir leider dieses Jahr kein Rose Jam Duschgel, da ich noch so viel aufbrauchen muss. Ich hoffe einfach, dass es auch nächstes Jahr wieder mit kommt  <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen