11. November 2016

Lord of Misrule Shower Cream - Lush

Was habe ich mich gefreut, dass diese Duschcreme dieses Jahr zu Halloween wieder kam. Witzig, wenn man bedenkt, dass ich seit zwei Jahren kein Duschgel mehr gekauft habe... und mir wohl auch nichts davon kaufen werde, da ich immer noch wirklich genug Duschgel besitze. Einfach zu Wissen, dass ich es haben könnte, reicht mir irgendwie schon. Kann das wer nachvollziehen?
Allen, die entweder neues Duschgel brauchen (oder wollen) stelle ich heute die Lord of Misrule Shower Cream vor.

Der Unterschied zu letztem Jahr besteht darin, dass die Duschcreme dieses Jahr sogar selbstkonservierend ist und dank Glyzerin komplett ohne künstliche Konservierungsstoffe auskommt. Das Glyzerin bindet das freie Wasser, sodass Bakterien es nicht mehr zur Vermehrung nutzen können. Zudem hilft es der Haut Feuchtigkeit einzuspeichern.
 Da Lush mittlerweile seine eigene Seifenbasis herstellt, ist das Glyzerin sogar palmölfrei.


Der Duft ist zum Glück jedoch immer noch genau der Selbe und einfach unfassbar gut. Er ist vielschichtig und schwer zu beschreiben. Zuerst nimmt man süße Vanille wahr, dann wird der Duft dank Patchouli wesentlich komplexer, etwas herber. Ohne jedoch zu erdig zu werden. Zusätzlich kommt durch schwarzen Pfeffer noch eine gewisse Wärme und Würze herein. Alles in allem unterstützen sich die verschiedenen Duftnuancen großartig und ergänzen sich super.

Nicht nur der Duft der Lord of Misrule Duschcreme ist super, sondern auch die Pflegewirkung. Denn Weizenkeimöl spendet Feuchtigkeit. Theoretisch wirkt es sogar straffend, ich glaube aber, dazu lässt man das Duschgel zu kurz einwirken.

Wie immer wäscht das Lush Duschgel mit SLS. Eine Zeit lang stand dieses Tensid ziemlich in der Kritik, warum man sich deswegen allerdings nicht verrückt machen sollte, kann man ganz toll hier nachlesen: Don't Stress About SLS
Dort ist (auf Englisch) wirklich toll erklärt, warum SLS gar nicht so übel ist, wie man vielleicht denkt.

Insgesamt bewertet Codecheck die Inhalsstoffe der Duschcreme fast alle als empfehlenswert und bedingt empfehlenswert. Nur das Stearic Acid wird als negativ bewertet, da es Palmöl enthalten kann. Palmöl ist nicht schlimm für die Haut, sondern einfach nicht nachhaltig. Nach bestem Wissen und Gewissen versucht Lush hier jedoch Zulieferer zu finden, die kein Palmöl dafür verwenden.

(Die Inhalsstoffe: Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Aufguss von Patchouli und schwarzem Pfeffer, Stearic Acid, Lauryl Betaine, Parfüm, Weizenkeimöl, schwarzes Pfefferöl, Patchouliöl, Limonene, Cl 19140)

Ich empfehle euch wirklich unbedingt mal an dieser Duschcreme zu schnuppern! Persönlich bin ich dem Duft absolut verfallen und auch mein Freund mag ihn sehr gerne. Zudem ist die Haut nach der Benutzung fast wie eingecremt - somit auch toll für alle Cremefaulen.
Das einzige, was verhindert, dass die Lord of Misrule Duschcreme absolut perfekt ist, ist, dass sie - trotz Glyzerin. was eher zähflüssig ist - etwas flüssig ist und man beim Dosieren etwas aufpassen muss.

Kennt ihr den Lord of Misrule Duft? Gefällt er euch?
Und wie wichtig ist euch die Pflege bei Duschgelen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen